Brandschutzkonzepte

brandschutzkonzept brandschutzkonzept Brandschutzkonzepte bskonz 3

Jedes Gebäude ist gewissen Brandrisiken ausgesetzt – um die Schäden im Ernstfall so gering wie möglich zu halten, ist in einigen Fällen die Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes sehr empfehlenswert oder sogar vorgeschrieben.

Eine Pflicht zur Erstellung eines Brandschutzkonzeptes besteht bei Gebäuden besonderer Art und Nutzung, wie zum Beispiel einer Turnhalle, einem Stadion, einer Mehrzweck- / Industriegebäude oder einem Krankenhaus.

Ein entsprechendes Konzept soll vorrangig die folgenden Punkte erfüllen:

  1. Schutz für Nutzer und Besucher eines Gebäudes und für die Rettungs- und Löschkräfte im Brandfall
  2. Schutz von Kulturgütern, vor ökologischen Schäden (Umweltschutz) und vor Schäden der Nachbarschaft
  3. Sachwert- und Betriebsunterbrechungsschutz für die Bausubstanz und den Inhalt

 

Ein Brandschutzkonzept ist demnach eine Entscheidungshilfe und legt fest, welche Maßnahmen mit welcher Priorität zu treffen sind. Es muss von Behörden, Bauherrn, Betreibern und Versicherern akzeptiert werden können und sollte ein ausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen. Es besteht immer aus verschiedenen Brandschutzeinrichtungen und organisatorischen Maßnahmen, deren Auswahl von den möglichen Brandszenarien, vom festgelegten Schutzziel und vom akzeptierten Schaden aus Sicht der oben genannten Schutzziele anhängig ist.


 

Gerne beraten wir Sie bei Ihren Fragen und Vorhaben!

Sie können schnell und unkompliziert sofort Ihr individuelles Angebot anfordern oder
uns einfach an unter der Nummer 0511 – 979 357 0 telefonisch kontaktieren!
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team von Trumpf-Brandschutz
home